Prozessmanagement: Fehlende Stellenbeschreibungen


Stellenbeschreibungen fehlen bzw. sind nicht aktuell

• Der notwendige (objektiv sehr hohe) Aufwand zur Erstellung der Stellenbeschreibungen konnte in den vergangenen Jahren offenbar nicht geleistet werden.
• Ein großer Teil der Mitarbeiter scheint den Stellenwert von Stellenbeschreibungen geringer zu schätzen als es wünschenswert ist. Da die einzelnen Mitarbeiter ihre Aufgaben kennen, meist schon seit längerer Zeit im Unternehmen sind, erscheinen Ihnen ausformulierte Stellenbeschreibungen unnötig. Dementsprechend gering ist die Motivation, entworfene Stellenbeschreibungen gegenzuzeichnen oder auf ihre Richtigkeit zu prüfen.
• Das bzw. die existierenden Organigramme sind noch nicht optimal, da einige disziplinarische Beziehungen ungeklärt bzw. nicht vorhanden sind. Es existiert zwar eine Hierarchie, diese wird aber aufgrund des sehr freundschaftlichen Arbeitsklimas nicht genügend wahrgenommen.

Lösungsansätze:
Mitarbeiter müssen die Arbeitsbereiche ihrer Stellenbeschreibungen verinnerlichen und innerhalb dieses Rahmens wirken. Weiterhin sind das optimierte Organigramm so wie die Stellenbeschreibungen (siehe Anhang) zu benutzen.
Derzeit werden Tätigkeiten oft auch von Mitarbeitern durchgeführt, die laut Stellenbeschreibung nicht zuständig sind. Das hat zur Folge, dass manche Aufgaben liegen bleiben, während andere von mehr Personen als nötig bearbeitet werden. Beispielsweise kam es in der Vergangenheit vor, dass Kundenanfragen von mehreren Mitarbeitern (unnötigerweise) parallel bearbeitet wurden, die Folge davon waren unterschiedliche Informationsstände der Beteiligten und Arbeitszeitverlust. Andrerseits kam es vor, dass eingehende Kundenanfragen per Mail intern an mehrere Personen weitergeleitet wurden in der Annahme, dass sich ein anderer Mitarbeiter zuständig fühlen würde, sich aber im Gegensatz dazu keiner zeitnah der Bearbeitung dieser Anfrage gewidmet hat.

Advertisements

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Organisationstheorie, Prozessmanagement abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Prozessmanagement: Fehlende Stellenbeschreibungen

  1. Bachelor schreibt:

    Oft werden Stellenbeschreibungen auch einfach nur einmal erstellt und wandern dann für immer und ewig in irgendeinen Ordner wo sie dann vergessen werden. Stellenbeschreibungen wachsen und verändern sich eben mit der Zeit.

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel unseres Magazins für Wissensmanagement, Informationsmanagement, und Prozessmanagement:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s