Führungsinformationssysteme – FIS


Als wichtigste Aufgabe des Informationsmanagement wird die Entwicklung und Bereitstellung von Informationssystemen angesehen.

Führungsinformation

 Führungsinformation ist die Information, die sich an den Informations-bedürfnissen der politischen und administrativen Führungsebene orientiert. Diese Bedürfnisse umfassen einerseits einen aussagekräftigen Überblick über den Zustand der Umwelt, der sowohl durch hochaggregierte Informationen als auch durch Detailinformationen für signifikante und politisch relevante Ereignisse gekennzeichnet sein muß. Andererseits werden Information zur Vorbereitung und Unterstützung von Entscheidungen benötigt, wobei die Darstellung von Entscheidungs-alternativen und ihrer Konsequenzen ein wesentliches Charakteristikum der Führungsinformation sind (nach Page/ Häuselein/ Greve, 1993).

Definition des Begriffs Führungsinformation

 „Ein Führungsinformationssystem wird im allgemeinen als Unternehmens-spezifisches, bereichsübergreifendes DV-System charakterisiert, das entscheidungsrelevante interne und externe Daten in vom Management gewünschter Detaillierung und Darstellung liefert, in die Büro-kommunikation eingebunden ist und durch intuitive Benutzerführung auch von Nicht-DV-Professionals sofort bedient werden kann. [1]

Notwendigkeit von Führungsinformationssystemen

 Durch eine Globalisierung der Märkte oder Verkürzungen der Produktionslebenszyklen haben die Unternehmen wenig Zeit, sich auf die neuen Bedingungen einzustellen und sich anzupassen. Weiterhin werden die Abläufe und die Strukturen in den Unternehmen immer komplexer.

Um sich diesen Veränderungen anzupassen, ist es notwendig eine geeignete DV- Unterstützung zu entwickeln, die Informationen filtert und nur die entscheidungsrelevanten Daten an die Führungsetagen weiterleitet.

Aufgaben von Führungsinformationssystemen (FIS)

 „FIS unterstützen das Top Management in einem Unternehmen bei der Umsetzung von Planungs-, Entscheidungs-, Durchsetzungs- und Kontrollprozessen.“[2]

FIS werden computergestützt realisiert und haben die Aufgabe den Führungskräften für den Führungsprozeß relevante Informationen rechtzeitig und in geeigneter Form zur Verfügung zu stellen.

Kurz: richtige Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort

An der Basis befinden sich die massendatenorientierten Transaktions-verarbeitungssysteme. Managementinformationssysteme (MIS) versorgen die operative Ebene und das mittlere Management mit vordefinierten Informationen und Berichten.  Im Mittleren und oberen Management dienen Entscheidungsunterstützungssysteme (EUS) zur Planungs-unterstützung und Problemlösung. FIS dienen in der oberen Führungsebene zur Verbesserung der Informationsversorgung. Die Führungsaufgaben im Rahmen der zielorientierten Unternehmens-gestaltung haben hier einen besonderen Stellenwert


[1] Watson, H.J;Rainer,K.;Koh,C. Executive Information Systems: A Framework for Development and an Survey of Current Practices,Georgia 1989

[2] Behme/Schimmelpfeng, Führungsinformationssysteme, Gabler Wiesbaden 1993

Aufbau eines Führungsinformationssystems (FIS)

 

Da ein FIS in die DV-Umgebung eines Unternehmens einzubinden ist, werden die technischen Kriterien maßgeblich durch die existierenden Hard- und Software-Infrastrukturen des Unternehmens beeinflußt.

Beim Aufbau sind folgende Kriterien zu beachten:

  • welche Informationen in das System aufgenommen werden sollen
  • wo die Informationen bzw. Daten herkommen
  • wie und in welcher Form die Daten bereitgestellt werden sollen
  • wie die Einführung des FIS gestaltet werden soll

Es ist zweckmäßig, alle für das FIS vorgesehene Daten zu selektieren und zu aggregieren und dann in einer eigenen (rationalen) Datenbank zu verwalten.

Advertisements

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Informationsmanagement, Systemarchitektur, Wirtschaftsinformatik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Führungsinformationssysteme – FIS

  1. Pingback: Data Warehouse « Wirtschaftsinformatik: Wissensmanagement

  2. annisab schreibt:

    Gefällt mir

    • stoffelhans schreibt:

      Hallo,

      die Inhalte hier sind tatsächlich größtenteils nicht für Einsteiger gedacht, sondern mehr als Diskussionsgrundlage und Materialsammlung für (angehende) Wirtschaftsinformatiker, angesichts des rapiden Anstiegs der Besucherzahlen während der Prüfungszeit vermute ich, dass sich hier hauptsächlich WI-Studis rumtreiben 😉

      Trotzdem danke für die Info, ich will natürlich keinen ausschließen, werde bei Gelegenheit neu sortieren und dabei Unterschiede im Vorwissen der Besucher berücksichtigen.

      Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel unseres Magazins für Wissensmanagement, Informationsmanagement, und Prozessmanagement:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s