HRM mit Software Unterstützung


Software für Human Ressources Management und Mitarbeitergespräche / Mitarbeiterführung

Viele mittlere und große Unternehmen setzen im Bereich Personalwesen auf das entsprechende Modul des ohnehin vorhandenen ERP-Systems. Dieser Ansatz ist zweifellos in vielen Fällen die kostengünstigste Alternative, und in Unternehmen, die weit unten in vertikalen Wertschöpfungsketten agieren auch akzeptabel. Im Dienstleistungssektor und bei Unternehmen, deren Wertschöpfung sehr wissensorientiert abläuft, kann davon ausgegangen werden, dass Standardsoftware bei weitem nicht ausreicht, um das in der formellen und informellen Kommunikation zwischen Mitarbeitern schlummernde Potential zu aktivieren und zu verwalten.

Informelle, nicht standardisierte Kommunikations-Prozesse in Unternehmen

Die effektive und zielführende Kommunikation mit Mitarbeitern entlang einer typischen Linienorganisation, wie sie vor allem in großen Unternehmen vorzufinden ist, gilt als kaum beherrschbar und hinsichtlich der untertsützung durch geeignete, integrierte Software als schwierig. In der Praxis wird meist nach Bauchgefühl gehandelt, die Gestaltung informeller Kommunikationsstrukturen liegt im Ermessen der jeweiligen Abteilungsleiter und deren Weisungsbefugten, explizite Anweisungen zum Umgang mit Kommunikationsprozessen, die im Rahmen der Geschäftsprozess-Struktur nicht zwingend erforderlich sind, existieren in vielen Fällen nicht.

Software-gestütztes Human Ressource Management (CSHRM ?)

Die im Rahmen der etablierten Geschäftsprozesse ablaufenden begleitenden oder zentralen Kommunikationsprozesse lassen sich unter dem Begriff formale Kommunikation zusammenfassen und werden softwaretechnisch in der Regel durch Worklflow Management Systeme unterstützt. Für die Peronalentwicklung und vor allem für individuelle Mitarbeitergespräche werden trotz der immer größeren Bedeutung von wissensintensiven Projekten und Prozessen kaum spezialisierte Software Produkte angeboten und noch wneiger eingesetzt, oft sind es IT-Verantwortliche, die on Demand nach Absprache mit dem jeweiligen Abteilungsleiter oder Projektverantwortlichen Workspaces in vorhandenen Groupware-Umgebung aus dem CSCW-Standardprogramm des jeweils von dieser Organisation favorisierten Softwareanbieter, einrichten.

Mitarbeitergespräche als Schlüssel zu mehr Produktivität

Gerade Mitarbeitergespräche sind in mehrfacher Hinsicht ein effektiver Hebel, der die Gesamtproduktivität wesentlich beeinflussen kann. Zum einen erhöhen diese Gespräche das Zugehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter zum jewiligen Unternehmen und fördern so ein gutes Betriebsklima. Andereseits sind regelmäßige, Gespräche auch eine Möglichkeit für Mitarbeiter, sich über das Mitarbeitergespräch Gehör zu verschaffen und auf Schwachstellen in den von ihnen bearbeiteteten Geschäftsprozessen oder Projekten hinzuweisen – derjenige, der das Gespräch führt hat demnach die Chance, aus der Gesamtheit der geführten Gespräche Verbesserungspotential abzuleiten und hat zudem ein Gefühl, für die Entwicklung der „Stimmung an der Basis“

Mitarbeitergespräche dienen auch dazu, individuelle Zielsetzungen und deren Beitrag zum Gesamterfolg des Unternehmens zu kommunizieren, dadurch wird sowohl für Mitarbeiter als auch für Weisungsbefugte eine individuelle und faire Erfolgskontrolle erst möglich. Die Zielvereinbarungen können als Grundlage für eine Bonuszahlung an den jeweiligen Mitarbeiter bei Erreichung oder beim Übertreffen der Vorgabe herhalten und so zusätzliche Motivation für den Einzelnen schaffen, sich aktiv einzubringen anstatt täglich seine acht Stunden abzusitzen, auf den mit der Zeit automatisch erfolgenden Aufstieg in die nächsthöhere Lohnstufe zu warten, und dabei nach Möglichkeit nicht aufzufallen.

Software Systeme für Mitarbeitergesprächen mit Feedback Workflow

Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen erscheint es günstig, besonders in wissensintensiven Betrieben mit schnellen Innovationszyklen oder in Beratungshäusern, eine geeignete Software (zum Beispiel SIRIS®-Feedback) zur Strukturierung der zielorientierten Kommunikation zwischen Führungskräften und Mitarbeitern mittels Mitarbeitergespräch zu etablieren. Idealerweise verfügte diese Software neben einerLeitfaden Mitarbeitergespräch Sammlung über einen ergänzenden Mechanismus ohne vorgegebene Prozess-Strukturen und Workflows, die bis ins letzte Detail ausformuliert sind. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl könnten dann wichtige Kommunikationsabläufe, die bislang rein verbal etwa bei Begegnungen am Getränkeautomaten oder in der Kantine stattfanden digital erfasst, und effizienter genutzt werden. Anzustreben ist die Synthese aus standardisierter, zweckorientierter Kommunikation und der Übermittlung nebenläufiger Informationen innerhlab eines weniger starren Rahmens.

Advertisements

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Wirtschaft, Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Wirtschaftswissenschaften in Schule und Studium sind weitere Themen, die mich beschäftigen Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur - Haustiere nicht zu vergessen. Training und Kraftsport sind mir wichtig um fit und in Form zu bleiben.
Dieser Beitrag wurde unter CSCW, Kooperative Systeme, Prozessmanagement, Wissensmanagement abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel unseres Magazins für Wissensmanagement, Informationsmanagement, und Prozessmanagement:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s