Industrie 4.0: Sicherheit im Internet der Dinge


 

Industrie 4.0 – Risiken und Bedrohungen

In einer konsequent umgesetzten Industrie 4.0 Implementierung könnten etwa die Smart-Tags, mit denen Komponenten oder das Endprodukt während der Produktion und in der innerbetrieblichen Logistik einer automatisierten Produktionsstätte ausgezeichnet sind, von einem Angreifer manipuliert werden und dann eventuell sogar während ihrer weiteren Reise durch die Lieferkette schädliche Inhalte von einem Unternehmen zum Anderen transportieren. Je mehr autonome Entscheidungen die in einer Smart Factory eingesetzten Maschinen treffen dürfen, desto gravierender wird dieses Risiko. Smart Factory IT Lösungen sind in der Regel auch wegen der Denkbarkeit solcher Szenarien weit komplexeren IT-Sicherheitsrisiken ausgesetzt als die Office IT von produzierenden Unternehmen oder Dienstleistern.  Da beide jedoch zunehmend interaktiv mit einander  verbunden sind, müssen sie als ein ganzheitliches System betrachtet und gesichert werden. Lesen Sie hier mehr zu IT-Sicherheit und Industrie 4.0.

Die Implementierung von End-to- End -Verschlüsselung und der Einsatz elektronischer Signaturen für sensible Kommunikation, unabhängig davon,  ob diese von einer Person, einer Steuerung oder einem Sensor ausgeht, sind wichtige Maßnahmen. Allerdings sind speziell diese eigentlich bewährten Schutzmechanismen  beispielsweise in Echtzeit-Umgebungen nicht immer einfach zu implementieren.

Advertisements

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Industrie 4.0, Security Management, Wirtschaftsinformatik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Industrie 4.0: Sicherheit im Internet der Dinge

  1. politbueroblog schreibt:

    Neben den rein technischen Bedrohungsszenarien sollte man auch die Gefahren der mit Industrie 4.0 rasant voranschreitenden Industrie Automatisierung und damit dem damit verbundenen Wegfall von Arbeitsplätzen und noch mehr soziale Ungerichtigkeit nicht unterschätzen

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel unseres Magazins für Wissensmanagement, Informationsmanagement, und Prozessmanagement:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s