Methodische Vorgehensweise bei der Datenerhebung


Methodische Vorgehensweise in der Primärforschung

Aus der Theorie sind bezüglich der Primärforschung verschiedene Methoden zur Datenerhebung bekannt, dazu gehören neben dem Experiment und der Beobachtung, auch die Befragung. Eine Befragung kann persönlich (face-to-face)oder mündlich via Telefon oder internetbasierte synchrone Kommunikationstechnologien in Form von Interviews durchgeführt werden. Diese Vorgehensweisen erlauben es dem Befrager einerseits flexibel auf den Gesprächspartner zu reagieren und gegebenenfalls nachzufragen, andererseits müssen Termine vereinbart werden die möglicherweise den Betriebsablauf stören. Quantitative Daten können oft nicht spontan ohne vorangehende Recherche angegeben werden und sollten aus diesem Grund nicht Hauptgegenstand von Interviews sein.

Befragungen können grundsätzlich auch asynchron und schriftlich per Post oder online mittels Fragebogen durchgeführt werden. Bei diesem Verfahren können die Befragten zu einer frei wählbaren Zeit ohne Druck Stellung zu den Fragen beziehen, allerdings hat die befragende Person keine Möglichkeiten lenkend einzugreifen oder auf unerwartete Aussagen zu reagieren. Die Fragebogenmethode eignet sich besser zur Erfassung von Mengengerüsten, Interviews sind geeigneter um relevante qualitative Elemente und deren Relationen zu identifizieren. Für Interviews müssen im Vorfeld geeignete, flexible Gesprächsleitfäden erstellt werden.

Advertisements

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Informationsmanagement, Systemanalyse, Wissenschaft und Forschung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel unseres Magazins für Wissensmanagement, Informationsmanagement, und Prozessmanagement:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s