Objektorientierte Analyse und Design in der Wirtschaftsinformatik


Objektorientierte Analyse und Design für Software-Entwickler und Wirtschaftsinformatiker

ooad - objektorientierte Analyse und DesignWirtschaftsinformatiker beschäftigen sich nicht zuletzt mit der Analyse, Modellierung und Umsetzung komplexer Software-, Hardware-, und soziotechnischer Systeme. Für Analyse und Design stehen als Werkzeug verschiedene Ansätze und Methoden zur Verfügung.
Unter dem Begriff Objektorientierte Analyse und Design (gerne abgekürzt mit OOAD) versteht man eine objektorientierte Herangehensweise an Anforderungsanalyse und Systementwurf im Rahmen eines Software-Entwicklungsprojekts. In der Phase der Anforderungsanalyse geht es darum, die vom geplanten Software System zu erfüllenden Anforderungen zu beschreiben. Dazu werden alle relevanten Fakten gesammelt, visualisiert, und verifiziert. Oft ist das Ergebnis dieser Projektphase ein Pflichtenheft oder eine Spezifikation.

Objektorientierte Modellierung

Üblicherweise wird die auf diese Art und Weise objektorientiert erstellte Spezifikation im Anschluss mit objektorientierten Programmiersprachen wie Java, C++ oder C# implementiert. Für die objektorientierte Modellierung zur Systembeschreibung haben sich standardisierte Konventionen entwickelt, meist wird UML, die Unified Modeling Language, eingesetzt. Ein weit verbreitetes Vorgehensmodell bei der Anwendung solcher Ansätze ist RUP, ausgeschrieben Rational Unified Process.

Bei der Objektorientierten Analyse und Design (abgekürzt OOAD) wird ein allgemeines, nach den Grundsätzen der Objektorientierung geschaffenes Produktmodell erstellt, das alle für die Definition eines Produktes maßgeblichen Informationen enthält und abbildet. Das Produktmodell liegt dann als OOA-Modell vor – wobei OOA für objektorientierte Analyse steht – und kann verschiedenartige Artefakte wie Zeichnungen, Schaltpläne, 3D-Modelle oder Diagramme beinhalten.

Objektorientiertes Design im Systementwurf baut auf der Weiterentwicklung eines während der objektorientierten Analyse entwickelten Domänenmodells auf.

Advertisements

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Wirtschaft, Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Wirtschaftswissenschaften in Schule und Studium sind weitere Themen, die mich beschäftigen Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur - Haustiere nicht zu vergessen. Training und Kraftsport sind mir wichtig um fit und in Form zu bleiben.
Dieser Beitrag wurde unter Projektmanagement, Software-Entwicklung, Wirtschaftsinformatik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel unseres Magazins für Wissensmanagement, Informationsmanagement, und Prozessmanagement:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s