Grafik und Animationen in Computerspielen


Interesanter Artikel über Softwareentwicklung, Grafik un Computerspielen, Game Design und Computervisualisierung

Computer und Visualisierung

Manchmal scheint es fast so als hätte es seit 2006, also die Zeit in der PS3 und BOX erschienen keine Verbesserung der Spielegrafik mehr gegeben, oder jedenfalls nur marginale Veränderungen zum Positiven.

Pixelige Zelda Grafik Pixelige Zelda Retro-Grafik

Menschen zum Beispiel sehen noch immer total unnatürlich aus und Blätter von Bäumen sehen aus naher Entfernung regelmäßig immer noch nach Pixelmatsch aus.

Man vergleiche etwa die HD-Versionen von Zelda Twilight Princess (Spiel von 2006) und Breath of the Wild. Für den normalen, nicht Game Design studierenden Gamer kaum ein Unterschied von der Qualität der Grafik.

Es scheint als versuche die Spielebranche lediglich ihre eigenen Unzulänglichkeiten dadurch auszugleichen, dass man die Auflösung hochschraubt und die (nach wie vor schlechte) Grafik jetzt in Ultra HD zu bestaunen ist.

Wieso bekommt die Spielebranche nichts besseres auf die Reihe und ist anscheinend eigentlich seit bereits Jahren tot? Oder zumindest im Winterschlaf?

Ursprünglichen Post anzeigen 490 weitere Wörter

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Wirtschaft, Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Wirtschaftswissenschaften in Schule und Studium sind weitere Themen, die mich beschäftigen Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur - Haustiere nicht zu vergessen. Training und Kraftsport sind mir wichtig um fit und in Form zu bleiben.
Dieser Beitrag wurde unter Informationsmanagement veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Grafik und Animationen in Computerspielen

  1. Wirtschaftsinformatik Absolvent schreibt:

    Interessant, ich hätte nicht erwartet dass die großen Studios in der Gaming Industrie Visual Studio bei der Entwicklung einsetzen.

    Liken

  2. Entwickler schreibt:

    Computer sind kein Spielzeug – Ich werde wohl nie verstehen warum die Menschheit soviel in diese virtuellen Abenteuer investiert, und damit meine ich sowohl Geld als auch Zeit und Arbeit.

    Liken

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel unseres Magazins für Wissensmanagement, Informationsmanagement, und Prozessmanagement:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s