Archiv der Kategorie: Prozessmanagement

Organisationstheorie: Aufbauorganisation


Aufbauorganisation bedeutet und beinhaltet (Definition): Aufgabenstruktur Zusammenfassung von Teilaufgaben zu Aufgabenkomplexen, Bildung von Organsationseinheiten (Stellen und Gremien) Rollenstruktur Übertragung von Aufgaben auf Aufgabenträger (Akteure): Stellenbesetzung Zusammenfassung von Stellen und Gremien zu größeren Organisationseinheiten (Gruppen, Abteilungen, auch: Leistungseinheiten) Definition Stelle: abstrakte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Organisationstheorie, Prozessmanagement, Systemanalyse | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Bildung von Organisationseinheiten


Festlegung von Organisationseinheiten in der Aufbauorganisation Prozessmanagement als Teil der Wirtschaftsinformatik setzt sich zum Ziel, neben der Ablauforganisation auch die Aufbauorganisation von Unternehmen und weiteren Organisationen hinsichtlich ihrer Qualität und Effizienz zu evaluieren und zu verbessern. Prozessmanagement muss dabei auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Organisationstheorie, Prozessmanagement, Systemanalyse, Wirtschaftsinformatik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Industrie 4.0 – Worum geht es eigentlich?


Wofür steht Industrie 4.0 und was ist das Internet der Dinge Ich finde, dieses Video bietet einen guten und klaren Einstieg in die Thematik:   Gerd Ludwig, Geschäftsführer der INTEC International GmbH, Herr Wahner von ITML, und Jochen Hecker von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Innovationen, Kooperative Systeme, Prozessmanagement | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

ERP Systeme – Vorteile und Nachteile


Motivation und Zielsetzung des Einsatzes von ERP Systemen Enterprise Ressource Planning (ERP) ist die effektive Planung von Ressourcen und die Steuerung und Organisation von Informationsflüssen der Prozesse eines Unternehmens. ERP Software Systeme steuern und unterstützen dementsprechend Prozessabläufe in allen Unternehmensbereichen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ERP Systeme, Informationsmanagement, Kooperative Systeme, Prozessmanagement, Systemarchitektur, Wirtschaftsinformatik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

HRM mit Software Unterstützung


Software für Human Ressources Management und Mitarbeitergespräche / Mitarbeiterführung Viele mittlere und große Unternehmen setzen im Bereich Personalwesen auf das entsprechende Modul des ohnehin vorhandenen ERP-Systems. Dieser Ansatz ist zweifellos in vielen Fällen die kostengünstigste Alternative, und in Unternehmen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter CSCW, Kooperative Systeme, Prozessmanagement, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Betriebswirtschaftliche Organisationslehre


Organisation (Definition) “System formaler, unpersönlich geltender Regelungen zur zielgerichteten Steuerung betrieblichen Handelns” Ziel (von Organsiation): Konstruktion sachlich-rationaler Soll-Konzepte zur Regelung des zielgerichteten Zusammenwirkens von Menschen und Sachmitteln. Gestaltungsmaßnahmen: Bildung und Koordination aufgabenteiliger, funktionsfähiger Teileinheiten (Aufbauorganisation) und die raum-zeitliche Strukturierung von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prozessmanagement, Wirtschaftsinformatik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Organisationseinheiten als Elemente der Aufgabenorganisation


Definition Organisationseinheit: Zusammenfassung von Teilaufgaben und Zuordnung zu gedachten Personen Stelle Kleinste Organisationseinheit. Grundelement der Aufbauorganisation, entsteht durch die dauerhafte Zuordnung von Teilaufgaben zu einer oder mehreren gedachten Personen (personale Aufgabensynthese) Merkmale von Stellen Merkmal l: Dauerhafte Aufgabenbündelung Merkmal 2: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Organisationstheorie, Prozessmanagement, Systemanalyse, Wirtschaftsinformatik | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Organisatorische Differenzierung und Integration


Hinsichtlich der organisatorischen Differenzierung und Integration ist insbesondere folgendes von Bedeutung: Aufgabenanalyse Die Aufgabenanalyse setzt eine Definition des Begriffs Aufgabe voraus: Der Begriff Aufgabe kann wie folgt definiert werden: Die dauerhaft wirksame Verpflichtung, bestimmte Tätigkeiten auszuführen, um ein definiertes Ziel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Prozessmanagement, Systemanalyse, Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar