Archiv der Kategorie: Wissensmanagement

Das Konzept Wissensmanagement und die damit verbundene Terminologie entstanden in der Management-Consulting „Szene“, wenn man so will. Als das Internet entstand und nach und nach ein fester Bestandteil unseres Alltags wurde, erkannten diese Consulting Organisationen und Unternehmensberatungen schnell, dass ein Intranet, eine interne Teilmenge des Internets, die der besseren Vernetzung einer Organisation dient, aber für Außenstehende unzugänglich sein soll, ein wunderbares Werkzeug war, um Informationen zugänglich zu machen und sie unter den geografisch oder zumindest räumlich verteilten Einheiten ihrer Organisationen zu verwalten und zu teilen. Es überrascht nicht, dass sie schnell erkannt haben, dass sie durch den Aufbau von Werkzeugen und Technologien wie Dashboards, KnowHow-Landkarten und Best-Practice-Datenbanken ein Know-how erworben haben, das in seiner Gesamtheit und seiner Zielsetzung ein neues Produkt, beziehungsweise ein neues Consulting-Konzept war, das sie anderen Organisationen, insbesondere solchen Organisationen, die groß, komplex und über mehrere Standorte verstreut waren, gleichermaßen anbieten konnten. Ein neues Produkt respektive eine neue Beratungsleistung benötigt jedoch einen griffigen und deskriptiven Namen, und der Name, der daraus hervorging, war Knowledge Management (KM), zu deutsche Wissensmanagement. Der Begriff wurde erstmals in seinem aktuellen Kontext bei der Unternehmensberatung McKinsey 1987 für eine interne Studie zur Handhabung und Nutzung von Informationen verwendet. Wissensmanagement erreichte dann 1993 auf einer Konferenz in Boston erstmals ein breiteres öffentliches Publikum. Die Veranstaltung wurde organisiert von der Consulting Firma Ernst und Young.

Diese Consulting Organisationen verbreiteten die Richtlinien, Zielsetzungen und Technologien für erfolgreiches Wissensmanagement schnell zu anderen Organisationen, Berufsverbänden und Forschungsdisziplinen. Der Zeitpunkt war günstig, da der Enthusiasmus und die Wertschätzung für das intellektuelle Kapital als Produktionsfaktor in den 1980er Jahren den Anstoß für die Anerkennung von Information und Wissen als wesentliche Werte für jede Organisation gegeben hatte.
Viele Menschen denkenunwillkürlich an einen unordentlichen Haufen aus Dokumenten und Medien verschiedenster Art, wenn sie den Begriff Wissensmanagement hören, oder bestenfalls an rudimentäres Dokumentenmanagement.

Wie wird aus Informationen Wissen?


Wie und unter welchen Umständen wird aus Informationen Wissen? Ungeachtet jeder glatten Definition kann man sich das am besten mit Hilfe von Beispielen verdeutlichen: Nehmen wir an, du verfügst über folgende Informationen: Radioaktivität ist gefährlich Plutonium und Uran sind radioaktiv … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Informationsmanagement, Wirtschaftsinformatik, Wissenschaft und Forschung, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Wissensmanagement erfolgreich planen und implementieren


Hier sind fünf Möglichkeiten, wie erfolgversprechende Strategien für Entwurf und Implementierung von Wissensmanagement-Programme aussehen könnten.

Veröffentlicht unter Informationsmanagement, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Wirtschaftsinformatik und Wissensmanagement 2018


Allen Wirtschaftsinformatikern und Wissensmanagement-Interessierten ein gutes, erfolgreiches und lehrreiches Jahr 2018 gewünscht! Was bringt das neue Jahr an Perspektiven für Wissensmanagement, Informationsmanagement oder weitere Bereiche der Wirtschaftsinformatik wie Prozessmanagement, Qualitätsmanagement oder IT-Sicherheit?

Veröffentlicht unter Industrie 4.0, Informationsmanagement, IT-Sicherheit, Prozessmanagement, Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Migration zu Industrie 4.0


Migrationsstrategie von Industrie 3.0 zu Industrie 4.0 Das Ziel einer Migrationsstrategie wäre die schrittweise Verbesserung der Sicherheit gegenwärtig eingesetzter „Industrie 3.0“ – Einrichtungen um sie für die Umwandlung in die IT-Strategie eines modernen Industrie 4.0-Unternehmens (dessen Infrastrukturen wahrscheinlich für längere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Industrie 4.0, Informationsmanagement, Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

HRM mit Software Unterstützung


Software für Human Ressources Management und Mitarbeitergespräche / Mitarbeiterführung Viele mittlere und große Unternehmen setzen im Bereich Personalwesen auf das entsprechende Modul des ohnehin vorhandenen ERP-Systems. Dieser Ansatz ist zweifellos in vielen Fällen die kostengünstigste Alternative, und in Unternehmen, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter CSCW, Kooperative Systeme, Prozessmanagement, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wissensmanager und Informationsmanager immer gefragter


Wenn das Volumen verfügbarer und abrufbarer oder gar Broadcast-publizierter Informationen immer weiter zunimmt wird es zunehmend schwieriger, aus diesen Informationen nutzenbringende Handlungsalternativen in Form von Wissen abzuleiten und qualifizierter strategische und operative Entscheidungen zu treffen. Dementsprechend findet man immer mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arbeitsmarkt, Informationsmanagement, Studium, Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Rechnergestütztes kooperatives Lernen (CSCL)


Computer Supported Cooperative Learning CSCL(Computer-Supported Cooperative Learning)-Systeme sind CSCW(CSC Work)-Systeme in der entsprechenden Umgebung einer Lehrenden und Forschenden Organisation. Oder eben rechnergestütztes gemeinschaftliches Lernen, wie der Laie sagen würde. „Über die Definition von CSCL herrscht in der Literatur keine Einigkeit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter CSCW, Kooperative Systeme, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Wissensmanagement: Wissensziele formulieren


Operative, strategische und normative Wissensziele Generell formulieren Ziele einen angestrebten Zustand, der innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens erreicht werden soll. Wissensmanagement beginnt mit der Definition von Wissenszielen, die sich aus den Zielen der jeweiligen Wissen verarbeitenden und -schöpfenden Organisation ableiten.

Veröffentlicht unter Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar