Wirtschaftsinformatik – Eine Wissenschaft für sich.


Wirtschaftsinformatik als Studiengang

Wirtschaftsinformatik ist keine reine Schnittstellenwissenschaft zwischen BWL und Informatik mit kaum eigenen Inhalten. Praktisch könnte das Studium von reiner Informatik und reiner BWL (also zwei Studienabschlüsse) das WI-Studium deckungsgleich ersetzen. Als Gegenargument werden insbesondere die nicht gegenseitig integrierenden Modellierungsansätze der Inf und BWL angeführt.

Wirtschaftsinformatik ist eine eigenständige Disziplin mit speziellen, eigenen Inhalten, die um weitere Inhalte anderer Fachgebiete,  insbesondere aus Wirtschaftswissenschaften und Informatik, aber auch auch Kognitionswissenschaften und Medientechnik, ergänt sind. Typische WI-spezifische Inhalte sind etwa  Modellierungsmethoden, die von abstrakten GPs über konkrete Aufgabendefinition bis zur Implementierung von automatisierten Aufgabenträgern reichen (SOM etc).
Da sich Wirtschaftsinformatik unter Anderem mit dem Entwurf von Anwendungssystemen befasst, wird sie häufig zu den Ingenieurswissenschaften gezählt. Zusätzlich befasst sich die WI mit Informations- und Kommunikationssystemen, die – im Gegensatz zur Informatik – nicht zwangsläufig als elektronische, sondern mehr als sozio-technische  Systeme verstanden werden. Die Wirtschaftsinformatik entwickelt  für reale soziale und wirtschaftliche Systeme Modelle und versucht daraus Anforderungen für Informationssysteme zu spezifizieren und Informationsmodelle zu entwerfen. Sie kann daher auch als Sozialwissenschaft verstanden werden. Zur Erstellung von Informationssystemen  bedient sich die Wirtschaftsinformatik der Systemtheorie. Betriebliche Anwendungssysteme und Informationssysteme  sollen vor allem ökonomischen Gesichtspunkten genügen. An vielen Hochschulenwird die Wirtschaftsinformatik wirtschaftsorientierten Fachbereichen zugeordnet.
Weiterhin befasst sich die Wirtschaftsinformatik als Wissenschaft damit, wie aus solchen Systemen ökonomisch Daten, Informationen und Wissen extrahiert und bereit gestellt werden können. Wirtschaftsinformatik als eigenständiger wissenschaftlicher Studiengang bzw. Studienschwerpunkt etabliert und ist fester Bestandteil von privaten und öffentlichen Forschungsinstituten.

Die Wirtschaftsinformatik befasst sich mit Planung, Entwicklung, Implementierung, dem Betrieb, Weiterentwicklung und ökonomischen Einsatz von Informations-und Kommunikationssystemen, die zur formalisierten Unterstützung von  Geschäftsprozessen und zur strukturierten und qualifiziertenn Entscheidungsfindung in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung eingesetzt werden. Anwendungen, die insbesondere entweder wegen ihrer Spezialisierung (zum Beispiel finite-Element-Systeme zur Berechnung von auftretenden Spannungen im KFZ-Bereich) oder aufgrund ihrer Generalisierung (beispielsweise Textverarbeitungssoftware) nicht in einem gleich bleibenden formalen Rahmen eingesetzt werden können, zählen nicht zum klassischen Arbeitsgebiet der Wirtschaftsinformatik.

Advertisements

4 Antworten zu Wirtschaftsinformatik – Eine Wissenschaft für sich.

  1. Marvin schreibt:

    Hi,

    wirklich gute Seite, kommt mir gerade zur Klausurvorbereitung äußerst gelegen^^

    Dankeschön!

    Gefällt mir

  2. Der Kommentar passt nur bedingt zum Thema Wirtschaftsinformatik als Studiengang, ne 🙂

    Ich gehe mal nicht davon aus dass das der klausurrelevante Inhalt des ersten Semesters eines Studium der Wirtschaftsinformatik ist….aber ja, ist schon ne nette Seite hier insgesamt, gerade was Wissensmanagement im Unternehmen betrifft…

    Gefällt mir

  3. Studium schreibt:

    Ich sag mal so, mit dem Studiengang WIrtschaftsinformatik kann man zumindest erstmal nicht viel falsch machen, wenn man sich dann später spezialisiert ist man eigentlich super aufgestellt.

    Gefällt mir

  4. Bachelor schreibt:

    Wirtschaftsinformatik ist ein schönes Studium, gibt es an vielen Unis und Fachhochschulen in Deutschland

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel unseres Magazins für Wissensmanagement, Informationsmanagement, und Prozessmanagement:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s