Industrieautomatisierung, Industrie 4.0 und Arbeitsplätze


Durch die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung im Zuge von Industrie 4.0 fallen immer mehr Arbeitsplätze in der Industrie weg, die Produktion steigt aber währenddessen stetig, da Maschinen zunehmend weiterentwickelt werden und weitestgehend autark Produkte herstellen können.

Dies sozial zu kompensieren, was eine soziale Marktwirtschaft ja auch bewältigen muss, erfordert also meiner Meinung nach eine gesonderte Besteuerung von automatischen Fertigungsanlagen neben der Unternehmenssteuer.

Weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht unter Industrie 4.0, Informationsmanagement, Wissensmanagement | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Grafik und Animationen in Computerspielen


Interesanter Artikel über Softwareentwicklung, Grafik un Computerspielen, Game Design und Computervisualisierung

Computer und Visualisierung

Manchmal scheint es fast so als hätte es seit 2006, also die Zeit in der PS3 und BOX erschienen keine Verbesserung der Spielegrafik mehr gegeben, oder jedenfalls nur marginale Veränderungen zum Positiven.

Pixelige Zelda Grafik Pixelige Zelda Retro-Grafik

Menschen zum Beispiel sehen noch immer total unnatürlich aus und Blätter von Bäumen sehen aus naher Entfernung regelmäßig immer noch nach Pixelmatsch aus.

Man vergleiche etwa die HD-Versionen von Zelda Twilight Princess (Spiel von 2006) und Breath of the Wild. Für den normalen, nicht Game Design studierenden Gamer kaum ein Unterschied von der Qualität der Grafik.

Es scheint als versuche die Spielebranche lediglich ihre eigenen Unzulänglichkeiten dadurch auszugleichen, dass man die Auflösung hochschraubt und die (nach wie vor schlechte) Grafik jetzt in Ultra HD zu bestaunen ist.

Wieso bekommt die Spielebranche nichts besseres auf die Reihe und ist anscheinend eigentlich seit bereits Jahren tot? Oder zumindest im Winterschlaf?

Ursprünglichen Post anzeigen 490 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Informationsmanagement | 2 Kommentare

ERP-System Vergleich


Vergleich beliebter und weit verbreiteter ERP-Systeme der Anbieter Oracle, SAP, Microsoft und Infor. Die Tabelle soll im Wesentlichen dazu dienen, ein Gefühl für die Größenordnungen zu bekommen in denen wir uns als Wirtschaftsinformatiker in der Softwareauswahl und -anpassung bewegen. ERP ist übrigens immer noch das Kürzel für Enterprise Ressource Planning. Für eine detaillierte Erklärung zu dieser Art Software findet sich in diversen Beiträgen auf diesem Blog.

Vergleichstabelle ERP-Systeme

Beliebte ERP-Systeme im Vergleich

Weiterlesen

Veröffentlicht unter ERP Systeme | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Wirtschaftsinformatik Blog unterstützen


Liebe Wirtschaftsinformatiker und Betriebswirtschaftler, liebe Studenten und Schüler, ich freue mich darüber, dass euch mein Wirtschaftsinformatik Blog so gut gefällt und dass ihr hier so viele Beiträge und Seiten aufruft. Wenn ihr euch bedanken oder mir eine Freude machen wollt, dann helft mir beim Mining von Webchain, der neuen Kryptowährung auf Blockchain-Basis für Webseiten und Geräte in Industrie 4.0 Netzen, beziehungsweise dem Internet der Dinge. Öffnet dabei einfach meine Webchain-Seite in einem neuen Tab und lasst sie da eine Weile vor sich hin minen. Das geschieht über ein JavaScript-Programm von CoinImp, das es über einen in JavaScript implementierten Algorithmus ermögicht, über Browser Mining für die Kryptowährungen WEB(Webchain) und Monero.

 

coinimp-browser-mining

JavaScript Webchain Mining im Browser

Veröffentlicht unter Datensicherheit, Wirtschaftsinformatik | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Software-Lizenzen: GPLv2-Lizenz


Software-Lizenzen werden wohl nicht grundsätzlich für immer, beziehungsweise für die Lebensdauer einer Software oder auch nur einer Version ausgegeben. Man kann eine GPLv2-Lizenz wieder entziehen. Entsprechendes ist im Urheberrecht festgeschrieben. Sollte man nicht nur als Softwareentwickler, sondern auch als Systemadministrator und Wirtschaftsinformatiker auf dem Schirm haben. Leider haben wir solche Dinge damals im Studium nicht gelernt oder nur so oberflächlich, dass ich mich heute, Jahre nach meinem Wirtschaftsinformatik- Studium, nicht daran erinnern kann. Auch nicht in den IT-Recht Vorlesungen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter IT-Recht, Software, Studium, Wirtschaftsinformatik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wirtschaftsinformatiker nach dem Studium


Ich habe früher in der Krankenpflege gearbeitet und wollte damals Arzt werden, ließ es dann aber bleiben, weil ich die Schnauze von Nacht- und Wochenendarbeit voll hatte. Nun habe ich also Wirtschaftsinformatik studiert, erst den Bachelor und dann den Master gemacht.

Die Aussichten für einen Wirtschaftsinformatiker nach dem Studium sind gar nicht so schlecht Er bekommt zum Beispiel als Berufseinsteiger-Programmieräffchen 3500 Euro Brutto Gehalt, arbeitet sich gewiss nicht tot und kann bei Bedarf von daheim arbeiten. Natürlich sind das mehr als 1000 Euro brutto weniger als er als Assistenzarzt zum Berufseinstieg kriegen würde, aber dafür hat er geregelte Arbeitszeiten, Pausen, kaum Überstunden und kein zerstörtes Privatleben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Studium, Wirtschaftsinformatik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Künstliche Intelligenz


Ein vorherrschender Lösungsweg zum Entwickeln einer starken Künstlichen Intelligenz (Artificial General Intelligence) ist es ein sich selbst verbesserndes System zu entwickeln. Man entwickelt ein relativ dummes Basissystem, mit der Fähigkeit sich selbst schlauer zu machen. Dafür müssen Menschen nicht alles im Detail vestehen, schon gar nicht als Wirtschaftsinformatiker, die Künstliche Intelligenz (KI) wird einen eigenen Weg finden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Informationsmanagement, Künstliche Intelligenz | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Modellierung von Systemen: Graphen


ungerichteter Graph

Beispiel für einen ungerichteten Graphen

 

Graphen als formale mathematische Objekte

Graph: G = (V,E)

V: Menge der Knoten

E: Menge der Kanten (Kanten sind Paare von
Knoten)

mathematisches Gebilde, Zusammensetzung aus Kanten und Knoten

Veröffentlicht unter Systemanalyse | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen