Sichere Kommunikation von Maschine zu Maschine


Eine Sichere (Shell) Zukunft in Maschinennetzwerken der Industrie 4.0

Moderne Unternehmen müssen sich einem wachsenden Kosmos der Verbindungen mit dem Firmennetzwerk arrangieren. Dies erfordert starke Secure Shell Zugangsmechanismen in allen vorhandenen M2M -Kommunikationsnetzen. Verschlüsselung ist der Netzwerksicherheit sicherlich enorm zuträglich, aber , wenn sie nicht ordnungsgemäß verwaltet und eingesetzt wird , kann sie auch zur Anrichtung von Schäden beitragen. In den meisten veröffentlichten Best Practices wird die Bedeutung von  Secure Shell Zugangskontrolle und Governance speziell betont.

Ohne Anwendung dieser Maßnahmen würden Organisationen Bußgelder aufgrund mangelnder Compliance riskieren, zusätzlich zu den offensichtlichen Sicherheitsproblemen die sich ergeben würden. Cybersecurity Personal kann helfen, sich gegen diese Risiken durch gründliche  und regelmäßige Überprüfung von Secure Shell -Umgebungen auf Sicherheitsrisiken zu schützen.

Datenverschlüsselung in Maschinennetzwerken

Datenverschlüsselung ist ist für jede M2M-Anwendung die sensible Daten über Netzwerke transportiert unverzichtbar.

Während Verschlüsselung in vielen Internet-Anwendungen leicht implementiert werden kann und dementsprechend auch in einer zunehmenden Zahl von Webanwendungen zum Einsatz kommt,  ist die Umsetzung ähnlich allgewärtiger Mechanismen  im M2M-Bereich im Rahmen der Industrie 4.0 Vision mit einigen speziellen Herausforderungen verbunden.

Auf den ersten Blick könnten viele Entwickler geneigt sein, SSL für die sichere Kommunikation zu verwenden. Dies kann jedoch wegen der zusätzliche benötigten Rechenleistung und dem erhöhten Speicherbedarf problematisch in einer M2M -Anwendung werden und erhöht gegebenenfalls durch den entstehenden Overhead bei der Datenübertragung die Kosten der drahtlosen Netzwerkkommunikation.

Man könnte  bei  Geräten mit einem voll ausgestatteten Betriebssystem (OS) wie Linux auch versuchen, einen VPN-Tunnel von der Geräteseite aus aufzubauen. Leider ist geräteseitige Verschlüsselung jedoch nicht immer praktisch  in manchen M2M  Bereichen.

Site-to- Site-VPN

Die wohl praktikabelste Lösung ist es, einen Standort-zu- Standort-VPN- Tunnel vom M2M- Betreiber -Netzwerk der Back-End- Server aufzubauen. Dies ermöglicht eine verschlüsselte Datenübertragung über den schwächsten Abschnitt des Netzwerk-Pfads – das Internet.

Site-to- Site-VPN erhöht auch die  Effizienz der Datenübertragung, da die Menge der  benötigten Wireless Daten nicht erhöht wird und durch Auslagerung aller Ver- und Entschlüsselungs-Aktivitäten in leistungsfähige Netzwerkgeräte.

Advertisements

Über Wirtschaftsinformatik

Wissensmanagement Berlin-Brandenburg, Blogger zu den Themen Wirtschaftsinformatik, Wissensmanagement , Informationsmanagement, und Prozessmanagement, sowie zum Leben in Berlin und Brandenburg. Ach ja, und Games. Computerspiele aller Art, Speiele für PC, XBOX, WII, Stretegiespiele, Action, Ego Shooter, einfach alles ;-) Wirtschaft, Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Wirtschaftswissenschaften in Schule und Studium sind weitere Themen, die mich beschäftigen Außerdem mag ich Pflanzen und Tiere und allgemein die Natur - Haustiere nicht zu vergessen. Training und Kraftsport sind mir wichtig um fit und in Form zu bleiben.
Dieser Beitrag wurde unter Industrie 4.0, Innovationen, IT-Sicherheit, Kooperative Systeme, Security Management, Wirtschaftsinformatik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sichere Kommunikation von Maschine zu Maschine

  1. keile4kollegah schreibt:

    Hat dies auf Corporate Design & Markenkommunikation Potsdam rebloggt und kommentierte:
    Na das kann ja heiter werden…viel sicherer fühle ich mich nach Lektüre dieses Artikels zu Industrie 4.0 und IT-Sicherheit jedenfalls nicht. Wirklich nicht.

    Gefällt mir

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel unseres Magazins für Wissensmanagement, Informationsmanagement, und Prozessmanagement:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s